Made by happy hands

Seit unserem Start arbeiten wir mit Fabriken und kleinen Nähwerkstätten zusammen, in denen die Macher ein faires Gehalt erhalten. Wir nennen das HAPPY HANDS.  So können Sie bei uns ein schönes und nachhaltiges Produkt kaufen und die Macher erhalten einen fairen Lohn und können ihre Arbeit unter guten Bedingungen verrichten.

Doch nun stellt sich heraus, dass es eine Stiftung namens „MADE BY HAPPY HANDS“ gibt. Und wenn Sie lesen, was sie tun: Das finden wir richtig cool!

„Made by Happy Hands“ konzentriert sich auf die Schaffung von Arbeitsplätzen für benachteiligte Frauen in Entwicklungsländern. Sie wollen diesen Frauen die Möglichkeit geben, ihre Talente zu entfalten und gleichzeitig eine faire und nachhaltige Lebensweise fördern. Dazu unterstützen sie unter anderem kleine Produktionsbetriebe in Entwicklungsländern.

Diese Produktionsfirmen konzentrieren sich auf nachhaltige Mode und stellen Kleidung aus Bio-Baumwolle, Hanf, Bambus und anderen nachhaltigen Materialien her. Sie arbeiten nach Fair-Trade-Prinzipien und sorgen dafür, dass ihre Mitarbeiter einen fairen Lohn erhalten und unter guten Bedingungen arbeiten.

Neben der Unterstützung nachhaltig produzierender Unternehmen arbeitet „Made by Happy Hands“ auch an Bewusstsein und Aufklärung. Sie wollen die Menschen für die Auswirkungen der Bekleidungsindustrie auf die Umwelt und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter sensibilisieren. Durch Workshops und Präsentationen wollen sie die Menschen über nachhaltige Mode und ihre Vorteile informieren.

3 Projekte, bei denen „Made by Happy Hands“ den Unterschied macht:

  1. Indien - 'Khadi'-Projekt: Die Stiftung arbeitet mit einem lokalen Produzenten in Indien zusammen, der sich auf die Herstellung von Khadi-Stoffen spezialisiert hat, einem traditionellen Stoff, der seit Jahrhunderten in Indien hergestellt wird. Durch die Unterstützung dieses Projekts wird es benachteiligten Frauen ermöglicht, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und gleichzeitig zur Förderung eines nachhaltigen und traditionellen Produkts beizutragen.


  2. Kenia - Projekt „Rusinga-Weber“: Dieses Projekt konzentriert sich auf die Unterstützung lokaler Hersteller von handgewebten Stoffen in Kenia. Die Verwendung lokaler Materialien und traditioneller Webtechniken trägt zur Nachhaltigkeit und zum Erhalt der kenianischen Kultur bei. Das Projekt bietet benachteiligten Frauen in der Region Beschäftigung.


  3. Guatemala - Projekt „Maya-Textilien“: In Guatemala arbeitet „Made by Happy Hands“ mit einer Gruppe von Maya-Frauen zusammen, die traditionelle Textilprodukte mit lokalen Materialien und Techniken herstellen. Durch die Unterstützung dieses Projekts werden die Fähigkeiten der Maya-Frauen erhalten und entwickelt und es trägt zur Förderung nachhaltiger und traditioneller Produkte bei.



Diese Projekte sind nur einige Beispiele für die vielen Aktivitäten von „Made by Happy Hands“. Durch die Unterstützung kleiner Produktionsbetriebe in Entwicklungsländern trägt die Stiftung zu einer gerechteren und nachhaltigeren Modeindustrie bei.

Wie arbeiten „Made by Happy Hands“ & GOTS zusammen?

Sie haben ein gemeinsames Ziel, Nachhaltigkeit in der Modebranche zu fördern. GOTS ist eine international anerkannte Zertifizierung für Bio-Textilprodukte, die strenge Umwelt- und Sozialkriterien für die gesamte Textilkette festlegt.

Happy Hands arbeitet mit GOTS-zertifizierten Fabriken zusammen, um sicherzustellen, dass die von ihnen hergestellten Produkte umwelt- und sozialverträglich sind. Durch die Zusammenarbeit mit den GOTS-zertifizierten Fabriken kann Happy Hands garantieren, dass ihre Produkte aus Bio-Fasern wie Baumwolle oder Leinen hergestellt werden und dass die Produktionsprozesse hohen Standards des Umweltschutzes und der sozialen Verantwortung entsprechen. Darüber hinaus wirbt Happy Hands auf seiner Website für GOTS-zertifizierte Textilprodukte und betont die Bedeutung von umweltfreundlicher und sozial verantwortlicher Mode. Diese Zusammenarbeit trägt dazu bei, das Bewusstsein der Verbraucher für die Bedeutung nachhaltiger Entscheidungen in Bezug auf Mode zu schärfen.

Kurz gesagt, Happy Hands und GOTS arbeiten zusammen, um die Modebranche nachhaltiger zu machen. Sie tun dies, indem sie sicherstellen, dass die von ihnen hergestellten und beworbenen Produkte hohe Standards in Bezug auf Umweltfreundlichkeit und soziale Verantwortung erfüllen. Lesen Sie mehr über GOTS-Zertifizierungen


6 Gründe, warum wir auch in Zukunft mit ‚Made by Happy Hands‘ arbeiten wollen

  1. Umweltbewusstsein: Durch die Zusammenarbeit mit 'Made by Happy Hands' können wir Ihnen nachhaltige und ethisch verantwortungsvolle Kleidung anbieten, die zu einer nachhaltigeren Modeindustrie beiträgt und hilft, unseren Planeten zu schützen.


  2. Menschenrechte: Made by Happy Hands setzt sich für die Rechte der Arbeitnehmer in der Bekleidungsindustrie ein und sorgt dafür, dass ihre Arbeits- und Lebensbedingungen hohen ethischen und sozialen Standards entsprechen. Unsere Zusammenarbeit mit ‚Made by Happy Hands‘ garantiert, dass Ihre Kleidung nicht unter ausbeuterischen Bedingungen produziert wird.


  3. Qualität: Sowohl wir von The Driftwood Tales als auch 'Made by Happy Hands' legen großen Wert auf Qualität und Langlebigkeit und verwenden nur die besten Materialien und Produktionstechniken, um langlebige Kleidung herzustellen. Made by Happy Hands arbeitet mit GOTS-zertifizierten Fabriken zusammen und garantiert, dass ihre Produkte von hoher Qualität sind. Durch die Zusammenarbeit mit „Made by Happy Hands“ können wir eine hohe und nachhaltige Qualität unserer Kleidung garantieren.

  4. Verantwortung: Durch die Zusammenarbeit mit „Made by Happy Hands“ setzen wir uns für eine bessere Welt ein und übernehmen als The Driftwood Tales Verantwortung für die Auswirkungen der Bekleidungsindustrie auf Mensch und Umwelt.

  5. Nachhaltigkeit: Indem wir Kleidung wählen, die nach den nachhaltigen Standards von „Made by Happy Hands“ hergestellt wird, tragen wir zu einer stärkeren Kreislaufwirtschaft bei, in der Kleidung kein Wegwerfprodukt mehr ist. Dadurch bieten wir Ihnen eine nachhaltige Alternative zur Fast-Fashion-Industrie, in der Kleidung oft schnell weggeworfen und ersetzt wird.

  6. Innovation: Made by Happy Hands arbeitet ständig an neuen Initiativen und Projekten, um die Modebranche nachhaltiger zu gestalten. Durch die Zusammenarbeit mit Made by Happy Hands bleiben wir eng an der Entwicklung dieser Projekte beteiligt und tragen zu einer nachhaltigeren Zukunft für die Modebranche bei.




Es wäre schön, wenn auch wir zu den Zielen von „Made by Happy Hands“ beitragen könnten. Wir sind auch stolz auf die Produkte, die wir verkaufen, und wir wissen, dass sie auf verantwortungsvolle und nachhaltige Weise hergestellt wurden.

Wir hoffen, dass mehr Menschen auf die Vorteile nachhaltiger Mode aufmerksam werden und dass sich diese Art der Produktion in der Modebranche immer mehr durchsetzt.

Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie nicht nur unseren Bekleidungs-Webshop, sondern auch benachteiligte Frauen, die eine Chance bekommen, ihre Talente zu entfalten. Gemeinsam können wir einen positiven Einfluss auf die Bekleidungsindustrie haben!

 

2 x T-Shirt Basic - Bio-Baumwolle - weiß - Rundhalsausschnitt

Regulärer Preis
$39.00
Angebotspreis
$39.00
Regulärer Preis
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Shirt - Bio-Baumwolle - marineblau

Regulärer Preis
$83.00
Angebotspreis
$83.00
Regulärer Preis
$83.00
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

AMY - Hoody weiß - aus Bio-Baumwolle - weiß, pink, gelbº

Regulärer Preis
$89.00
Angebotspreis
$89.00
Regulärer Preis
$89.00
Stückpreis
Translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator